Kompost

 

Der Kompost reift schneller, wenn er einen hohen Krautanteil hat, da diese Pflanzenteile viel Wasser enthalten.

Besonders Heilkräuter, mit Ihrem hohen Anteil von Mineral- und Nährstoffen einschließlich Ihrer Vitamine, sind zu empfehlen.

Diese sind zum Beispiel Brennnessel, Löwenzahn oder Schafgarbe.

Wermut, Scheinzypressen aber auch Zweige von Lebensbäumen eignen sich nicht für den Kompost, da sie die Verrottung verzögert.

Rohe Kartoffelschalen sollten vorher in der Sonne getrocknet werden, da diese sich lange im Kompost frisch halten und schlecht verrotten.

Das Umsetzen des Kompostes ist auch sehr förderlich für die Verrottung.