Herbstdeko basteln

Auch heuer trafen wir uns wieder zum Basteln von Herbstdekoration. Jeder brachte

etwas aus seinem Garten mit, sodass auch viel getauscht werden konnte. Die Frauen

hatten tolle Ideen und setzten diese gekonnt um.

Hauptsächlich entstanden Türkränze aus verschiedensten Materalien, wie Hortensien,

Myrthe, Fette Henne, Hagebutten, Efeu, Physalis usw.

 

 

Ebenso bekamen wir auch Material geschenkt, sodass der Kreativität keine Grenzen

gesetzt waren. Es war ein kreativer, unterhaltsamer Abend.

 

Hier noch ein Tipp: Manche Blumen kann man sich als blütenreiche

Erinnerung als zarte Trockenblüten bewahren und sie für hübsche Gestecke nutzen.

 

Hierfür benötigt man ein ausreichend großes Gefäß, Blumensalz, Blüten und einen Löffel.

Die Blüten kurz abschneiden und in einem gut verschließbaren Gefäß mittig platzieren und

Komplett mit Salz umschließen. Blattzwischenräume mit Salz füllen. Nach 8 – 10 Tagen die

Blüten vorsichtig aus dem Salz heben. Am besten nimmt man beim Abschütten des Salzes

einen Löffel zu Hilfe. Fertig ist die getrocknete Blüte.