Großartige Ernte im Gemeinschaftsgarten Ruhpolding

In der dritten Gartensaison seit Gründung des Ruhpoldinger Gemeinschaftsgartens können die Hobbygärtner eine großartige Ernte verzeichnen. Anfang September wurden gut 150 kg Kartoffeln aus dem Boden geholt. Zucchini und Kürbisse wachsen wie verrückt. In den letzten Wochen und Monaten gab es bereits reichlich weiteres Gemüse zu ernten: Salate, Erbsen, Bohnen, Gurken, Möhren, Radieschen, Kohlrabi, Zwiebeln, Rote Rüben, bis hin zu Kräutern und essbaren Blumen. Tomaten, Mais und vieles andere reifen noch in den nächsten Tagen und Wochen.

Auf rund 2.000 m² macht es den 18 Mitgliedern riesig Spaß, gemeinsam zu säen, zu pflanzen, zu pflegen und am liebsten natürlich zu ernten. Mit der Kartoffelernte war ein Kartoffelfest verbunden, bei dem das Gemüse direkt aus dem Garten in den Outdoor-Kochtopf wanderte und gemeinsam verspeist wurde. Fast wie im Schlaraffenland.

Einer der Gartenfreunde ist Imker. So ernährt der Gemeinschaftsgarten auch zwei seiner Bienenvölker, die dafür wiederum Honig produzieren.

Eine besondere Herausforderung war in diesem Jahr die Bewirtschaftung des Gartens unter Corona-Bedingungen. Die Gemeinschaft konnte nicht mehr in gewohnter Weise zusammen arbeiten und die Mitglieder wurden zu „Einzelkämpfern“ im Garten. Auch der für März geplante Aufbau des Gewächshauses musste auf Juli verschoben werden. Die Tomaten konnten zwischenzeitlich allerdings auch unter einem provisorischen Regendach prächtig gedeihen und werden nun nach und nach geerntet.

Der Gemeinschaftsgarten ist dem Gartenbauverein Ruhpolding angegliedert. Bewirtschaftet wird das Grundstück nach den Grundsätzen der Permakultur was soviel wie „dauerhafte und nachhaltige Landwirtschaft“ bedeutet. Gemeint ist damit ein Wirtschaften nach dem Vorbild der Natur, basierend auf natürlichen Kreisläufen und Ökosystemen.

Für die Mitglieder ist die Gemeinschaft eine besondere Bereicherung. Seit der Gründung haben sich schon viele Freundschaften entwickelt. Ein Frühstück im Garten oder ein Kaffee am Nachmittag laden zum gemütlichen Zusammensitzen und Ratschen ein. Jeder der Interesse am Garten und an der Gemeinschaft hat, ist herzlich eingeladen mitzumachen.

Auf den Schildern am Eingang zum Gemeinschaftsgarten, gegenüber der evangelischen Kirche an der Christl-Probst-Str. 19 in Ruhpolding, kann jeder Interessierte weitere Infos nachlesen oder telefonisch bei der Initiatorin Renate Mittermeier, unter 0160-5765377 anfragen. Die Gruppe trifft sich regelmäßigen am Mittwoch und Samstag im Garten.

Das Gemeinschaftsgarten-Team